Nepal

Monika Knapp, unser ASET-Mitglied, hat in Lekhnath/Nepal eine Computerschule für Studierende geschaffen, in der sie nicht nur individuelle Unterstützung für ihre Studien bekommen, sondern sich gemeinsam auch sozial engagieren – sei es für Kinder aus prekären Familien, für Alte, die von ihrer Familie getrennt leben oder in der kreativen Selbsthilfe für Frauen und ihre Kinder. ASET e.V. konnte die Selbstverwaltung des Zentrums durch Jugendliche unterstützen.

Außerdem hat uns Frau Knapp zu einer privaten Vor- und Grundschule Silsila English School in Pokhara den Kontakt vermittelt. Dadurch konnten wir seit Juni 2017 eine Schulpartnerschaft mit Grundschüler*innen der Carl-von-Linné-Schule in Berlin-Lichtenberg aufbauen. Die Kinder haben sich Briefe geschrieben, kleine Geschenke gesendet und sich auch per Skype o.a. ‚getroffen‘.

Die ASET-Vorsitzende Dr. Gisela Führing war im Februar 2020 zu Besuch in Nepal und hat die Schule mit ihrem lebendigen Engagement der Lehrkräfte und dem kreativen ökologisch orientierten pädagogischen Ansatz besuchen und viele Fragen mit dem Schulleiter Roshan Koirala klären können. Unsere Anträge über die Stiftung Nord-Süd-Brücken, um der Schule bei ihren Transportproblemen bzw. aktuell bei Corona-Maßnahmen zu helfen, wurden leider abgelehnt. Durch einen Spendenaufruf konnten wir aber zu kleineren Baumaßnahmen zur Erweiterung der Schule und zur Unterstützung der Lehrkräfte beitragen. Diese engagieren sich während des lockdown und Schließung der Schulen in kleinen Lerngruppen vor Ort, also dezentral.

Fotos aus dem Schulleben:

Der Schulbus schafft es nicht, gleichzeitig alle Schüler*innen abzuholen.

Im Oktober 2020 erreicht uns ein Brief des Schulleiters: „I want to thank you and your donors once again for your help. Your support has increased my and our teachers‘ morality during these difficult times. I also want to thank the teachers who stayed with us during thick and thin, and also the parents who stayed with us even though things were not easy for them too. Our group classes endeavor has been hugely successful and we have about 2 dozen new students join our school. Also, the in-person classes are seeing increased counts of students in class. We are teaching with full protection, masks, sanitizers and social distancing. We have about 60 students who come to classes everyday.

Nach wie vor ist der Bedarf an Unterstützung groß. Monika Knapp ist zwar stets an der Seite der Schulleitung, Lehrkräfte und Eltern, aber kann nicht alles stemmen, woran es mangelt!